YOGA TERMINE

Alle Kurse sind als Anfänger- und Aufbaukurse geeignet.
Fortlaufende Yogakurse mit je 8 Kurseinheiten à 90 Minuten.
Einstieg jederzeit möglich.

Hatha-Yoga am Morgen

Jeweils Dienstag von 09:30 – 11:00 Uhr

Hatha-Yoga am Abend

Jeweils Dienstag von 18:00 – 19:30 Uhr

Der Kurs ist auf 8 Teilnehmer begrenzt, damit jeder einzelne genügend Aufmerksamkeit und Begleitung erhalten kann. Yogamatten und Zubehör sind vorhanden.
Mitzubringen sind: Bequeme Kleidung, geübt wird Barfuß oder in Socken.

Die Teilnahmegebühr beträgt 104,00 € je Kurs

Yoga fördert die Aufrechterhaltung DEINER Gesundheit.

Yoga bietet DIR eine Möglichkeit DEINEN Körper zu mobilisieren und Blockaden zu lösen, die den freien Energiefluss behindern.

Körperliche Bewegungen und Haltungen, den Asanas (Körperhaltungen), im Zusammenspiel mit dem Atem schenken DIR Vertrauen in DEINE eigene Kraft.

WORKSHOP "YOGA UND OSTEOPATHIE"

Gemeinsam mit meinem Mann Dieter Waider (Heilpraktiker und Osteopath) biete ich einen Workshop Yoga und Osteopathie an.

Neben einer osteopathischen Eingangsuntersuchung erarbeiten wir in einer kleinen Gruppe (max. 4 Personen) geeignete Asanas für Dich. Diese sollten dich in die Lage versetzen, bei geringem täglichem Zeitaufwand Deine Beweglichkeit zu verbessern und Schmerzen vorzubeugen.

Samstag:  22.02.2020 von 10:00 bis ca. 13:00 Uhr

Samstag:  04.04.2020 von 10:00 bis ca. 13:00 Uhr

Teilnahmegebühr 90,00 €

"Im Yoga geht es nicht darum, irgendwo hinzukommen, sondern ganz da zu sein, wo du JETZT gerade bist"

Ältere Damen konzentrieren sich im Yoga Kurs

Der Weg Deiner Yogapraxis führt Dich über Atemtechniken, körperlichen Dehn- und Kraftübungen, Entspannungszyklen und Meditation hin aus einem unruhigen, unkonzentrierten Zustand Deines Geistes in einen Zustand der Ruhe und Ausgeglichenheit.

Der gezielte Ablauf meiner Yogastunde beginnt mit einer Anfangsentspannung im Sitzen. Du verwurzelst Dich mit Deiner Basis und richtest Deine Wirbelsäule auf. Du erspürst Dich, nimmst Deine jetzige Verfassung wahr, beobachtest Deinen Atem und lässt Gedanken und Emotionen zur Ruhe kommen  -  Du distanzierst Dich vom Alltag.

 

In diesem stillen Gewahrsein verweilst Du im hier und jetzt und lenkst Deine Aufmerksamkeit weiter auf das Atemgeschehen. Dabei kommst Du mehr und mehr bei Dir selbst an. Der Geist kommt zur Ruhe.

Wo der Geist hingeht, dahin geht auch der Atem,
wo der Atem hingeht, dahin geht auch der Geist.

„Citta vritti nirodha“ – Yoga ist das zur Ruhe kommen des Geistes Patanjali Yoga Sutra I.2

Anschließend folgen Lockerungs-, Dehnungs- u. Aufwärmübungen um den Körper auf die Asanas vorzubereiten.

Die Yogastunde folgt dem Prinzip von Vinyasakrama (bed. das schrittweise, achtsame und absichtsvolle Voranschreiten im Üben vom Leichten zum Schweren). Die Asanas (Yogahaltungen) werden im Stehen, Sitzen, Liegen und Knien praktiziert. Diese werden statisch, als auch dynamisch ausgeführt. In der Stunde fließen ebenfalls dynamische Karanas (Bewegungsabläufe, bei denen mehrere Asanas aneinandergereiht werden) mit ein.

 

Der Abschluss der Stunde besteht aus einer Endentspannung, in Form einer Körperreise oder Tiefenentspannung, wobei die Aufmerksamkeit konzentriert durch den ganzen Körper gelenkt wird. Mit wachem Geist folgt eine Zeit der Ruhe, ein Lauschen in die Stille - das Flüstern deiner Seele.

 

Das Ende der Stunde bringt dich wieder an den Anfang zurück – zum Sitzen. Erfahre jetzt, was hat sich verändert.

Du kommst in Verbindung mit deiner Lebendigkeit und Präsenz.