Glückliche Menschen die wissen was ist Yoga

HATHA-YOGA

Der Hatha-Yoga ist ein ca. 3500 Jahre altes indisches Übungssystem und beschäftigt sich mit der Struktur des Körpers und der Funktionsweise des Geistes.

Yoga ist keine Religion, es ist eine Lebensweise, die auf einen gesunden Geist in einem gesunden Körper abzielt.

Das Wort Yoga stammt aus dem Sanskrit, der Gelehrtensprache Indiens, ähnlich unserem Latein, und bedeutet "verbinden". Im Yoga werden die drei wesentlichen Ebenen unseres Seins, Körper, Geist und Seele vereinigt, verbunden. Dieses zeitlose System dient dem Menschen von heute zur Förderung und Erhaltung seiner Gesundheit.

SPÜREN BEOBACHTEN ERKENNEN ERFAHREN

Hatha-Yoga ist ein traditioneller Yoga-Stil und verhilft deinem Körper zu mehr Kraft und Energie, deine Muskeln und deinen Geist zu stärken und auszurichten. "Hatha " bedeutet "kraftvoll " oder auch "bewusst ". Dabei werden die Kanäle deines Körpers geöffnet, sodass die Lebensenergie (Prana) frei fließen kann.

 

Yoga besteht aus Körperhaltungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama), Konzentration (Meditation), und Entspannungsübungen. Eine Kombination von uralten bewährten Yogatechniken sowie modernen medizinischen Erkenntnissen bewirken bei regelmäßigem Üben mehr Energie, Beweglichkeit, Ausgeglichenheit, Ruhe, Selbstvertrauen und Lebensfreude!

 

Durch seinen ganzheitlichen Ansatz und seine überzeugende Wirkung wird Yoga heute in allen Alters- und Gesellschaftsschichten praktiziert. Yoga führt Dich immer wieder in die Gegenwart, in das Hier und Jetzt. Somit ist es Dir möglich, innere und äußere Spannungen besser zu verstehen.

 

Zahlreiche wissenschaftliche Studien zeigen, dass Yoga vegetative Prozesse harmonisiert, Stress reduziert und die Selbstheilungskräfte des Körpers stärkt. Yoga führt zur Erfahrung eines tiefen, nährenden Atems, welcher entsprechend beeinflussbar ist, sodass er entweder anregt oder beruhigt.

 

Im Gegensatz zu einzelnen Sportarten oder zur Gymnastik spricht Yoga den Menschen in seiner ganzen Vielfalt an nicht nur den Körper!

 

Yoga bewirkt keinen Leistungsdruck, sondern fördert einen liebevollen und achtsamen Umgang mit DIR selbst.

"Ein System ist eine Ganzheit. Jedes Teil ist mit jedem so verbunden, dass jede Änderung eine Änderung des Ganzen bewirkt…" (Virginia Satir)